Böller und Brot

alias Wiltrud Baier und Sigrun Köhler

Böller & Brot – Narren
Filmvorführung und Künstlerinnengespräch mit Jürgen Knubben

12.02.2021

2008 erhielten die Filmemacherinnen Sigrun Köhler und Wiltrud Baier alias „Böller & Brot“ eine Filmförderung der Karin Abt-Straubinger Stiftung. Im Rahmen von „Solo für Stuttgart“ zeigen sie ihren neuesten Film „Narren“, in dem sie Einblicke in die Welt der südwestdeutschen „Fastnacht“ geben. Vorab wird sich der Künstler, Stiftungsvorstand und Fastnachtsexperte Jürgen Knubben aus Rottweil mit Böller & Brot über die Entstehung ihres Filmes unterhalten.

Zu: Böller und Brot

Das Duo Sigrun Köhler und Wiltrud Baier gehören zu den bemerkenswertesten Filmemacherinnen Baden-Württembergs.
Seit dem Abschluss ihres Studiums an der Filmakademie Baden-Württemberg im Jahr 2000 arbeiten Sigrun Köhler und Wiltrud Baier als BÖLLER UND BROT zusammen. Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit ist der künstlerische Dokumentarfilm (Buch, Regie, Kamera und Schnitt).

Mit ihren Filmen haben sie zahlreiche internationale Preise gewonnen. Bekannt geworden ist besonders ihr Debütfilm SCHOTTER WIE HEU, der im Kino zum Kultfilm avancierte. 2012 erhielten sie für ALARM AM HAUPTBAHNHOF den Grimmepreis. Neben abendfüllenden Dokumentarfilmen zu den Themen „Zeit“ (HOW TIME FLIES, 2000, 89 min), „Geld“ (SCHOTTER WIE HEU, 2002, 99 min), „Glaube“ (DER GROSSE NAVIGATOR, 2007), „Ruhm“ (WHERE’S THE BEER AND WHEN DO WE GET PAID?, 2012) und „Macht“ (ALARM AM HAUPTBAHNHOF,2011, ca 90 min) haben sie zahlreiche Filme mit oder über Kunst und Künstler realisiert und wurden mit Stipendien ausgezeichnet. Zur Zeit arbeiten sie an ihrem sechsten abendfüllenden Kinodokumentarfilm WER HAT ANGST VOR SIBYLLE BERG über die Autorin Sibylle Berg.

Sigrun Köhler und Wiltrud Baier wurden im Jahr 1967 geboren. Sigrun wurde in Schwäbisch Hall zur Druckvorlagenherstellerin ausgebildet, Wiltrud erlernte in München den Beruf der Konditorin.
(Quelle: https://theaterrampe.de/personen/boeller-und-brot/)

Weitere Infos unter:
http://www.boeller-und-brot.de/
https://www.narren-film.de/

Tickets gibt es zwei Wochen vor der Veranstaltung unter
solofuerstuttgart@karin-abt-straubinger-stiftung.de
Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Tickets begrenzt sind. Pro Person können max. 3 Tickets reserviert werden.